Professionelle Webdesign und Online Marketing

Online-Marketing und Vermarktungsmodelle
Der Einsatz von verschiedenen Werbemedien
Aktuelle Webnews & Berichte für Marketer
I-Promotion und Integrierte Kommunikation

°Online Marketing - WerbungA2D Online Marketing-/Werbung Grundlagen

Was Sie schon immer über Online Marketing - E-Business oder E-Commerce wissen wollten und worauf Sie dabei achten sollten...

Was ist Google-Adwords? Wie funktioniert Linkpopularität? Was versteht man unter SEO-SEM?

Online MarketingDas Internet hat sich als Werbegattung und somit auch als Werbeträger neben den klassischen Medien fest etabliert:
Nicht nur das Budget für Online-Werbung wächst rasant - und das trotz weiterhin stagnierendem Werbemarkt - auch die Bedeutung des Internets im Marketing-
Mix nimmt zu. Immer mehr Markenartikler vertrauen auf das Netz, um hochwertigen Zielgruppen zu erreichen - wie etwa BMW mit der Kampagne "Prinzip Freunde": Die gesamte Teaser-Phase (Einführungsphase einer Werbekampagne) zur Einführung des BMW 1ers lief ausschließlich online.

 

Die Vorteile des Internets gegenüber den klassischen Medien liegen auf der Hand: es ist günstiger, effektiver und messbarer. Das bedeutet sowohl für Werbebetreibende als auch für Werbeagenturen ein Umdenken hinsichtlich der Verteilung des Werbebudgets und die damit verbundene Abstimmung der einzelnen Kanäle aufeinander. Aber nur wenn sich die Medien gegenseitig ergänzen und einer integrierten Kommunikationsstrategie folgen, ist maximaler erfolg garantiert.

 

Das Online Marketing bietet gegenüber den "klassischen Werbemethoden" interessante Vorteile

Insbesondere die Möglichkeit zur Interaktion und Dialogkommunikation macht das Netz einzigartig. Die Interaktion des Nutzers beginnt bereits mit einem simplen Klick auf einem Werbebanner (Werbetext) und steigert seine Aufmerksamkeit. Ein weiterer Pluspunkt: Die Werbemittel sind dank kurzer Vorlaufzeiten schnell online, jederzeit aktualisierbar und weltweit zugänglich

 

Strategische Mediaplanung ist unverzichtbar

Online Marketing ist - richtig umgesetzt - nicht nur wirkungsvoll, sondern auch effizient. Jedoch ist eine umfassende Media- Kampagnenplanung genauso wichtig wie bei den klassischen Medien. Viele Fehler werden bereits ganz am Anfang des Prozesses gemacht: Denn in der Regel ist Online Marketing (Online Werbung) Teil einer übergeordneten Kommunikationsstrategie und muss deswegen mit allen anderen Werbemaßnahmen zusammenspielen.

 

Alle Know-how-Träger, sowohl interne als auch externe, gehören daher zunächst an einem Tisch. Spezialisierte Mediaplannungs- und Kreativ Agenturen, die die Digitale Wirtschaft kennen, können helfen, Online Marketing effizient zu planen und umzusetzen.

 

Dabei gilt: Das Ziel bestimmt die Richtung.

 

Was soll die Kampagne leisten und wen soll sie erreichen? Die Antwort auf diese Fragen definiert die grundsätzliche "Leitlinie" der Kampagne.

 

Den richtigen Werbeträger finden

Hier beginnt die Analyse: Damit Sie die Möglichkeiten und auch die unterschiede zwischen den unterschiedlichsten Werbeträger und somit die richtige Werbeschaltung für Ihre Zielgruppen besser unterscheiden können, habe ich die verschiedne Online-Marketing-Methoden versucht auf den nachfolgenden Seiten zu beschreiben. Diese Informationen erleichtern die Wahl des passenden Werbeumfeldes, bei dem sowohl die Affinität zur Zielgruppe als auch seine Qualität eine Rolle spielt.

 

So legen Studien der AOL Academy nahe, dass insbesondere ein hochwertiges redaktionelles Umfeld die Interaktion der Nutzer und damit letztendlich die Werbewirkung positiv beeinflusst. Gerade in dieser Phase der Mediaplanung verschenken Werbebetreibende oft Wirkungspotenziale, indem sie nur auf niedrige Preise schauen. Am Schluss sollten aber sowohl Reichweite als auch Umfeld stimmen und die Belegungseinheiten genau auf die Zielgruppe zugeschnitten sein.

 

Daher lohnt es sich bei der Auswahl des Online-Vermarkters genauer hinzusehen. Unterschiede bestehen nicht nur hinsichtlich der vermarkteten Sites, sondern auch bei den Werbemethoden zur zielgruppengenauen Werbung

 

Steuverluste minimieren

Mit der so genannten Behavioral Targeting lässt sich Streuverluste auf ein Minimum reduzieren und die Wirkung sowie Effizienz einer Kampagne deutlich steigern. Bei diesem Verfahren liefert der werbeträger Online Marketing abhängig vom bisherigen Surfverhalten und Interessenprofil des Nutzers.

 

Dadurch lassen sich auch spitze Zielgruppen wie beispielsweise Leuchten-Fans in ausreichender Reichenweite unabhängig von einem bestimmten Kontext buchen. Abgerechnet wird in der Regel über den Tausender-Kontakt-Preis (TKP), der nur die erfolgten Kontakte mit dem Werbemittel berechnet.

 

Kampagnen-Monitoring ist unverzichtbar

Ausserdem sollten Sie auf gutes Reporting achten, dass Ihnen Auskunft über wichtigsten Erfolgsparameter gibt, etwa die erfolgten Werbemittelkontakte (Pageimpressions) oder die Weiterleitungen zum Werbeangebot (AdClicks).
So können Sie die Leistung und Effizienz der bestehenden Werbeschaltung permanent kontrollieren und gegebenenfalls korrigieren.

 

Fünf goldene Tipps zur Online-Mediaplannung

1. Strategische Online Planung ist unverzichtbar.
    Verwenden Sie genügend Zeit für die Analyse der Ausgangssituation!
2. Behalten sie bei der Kampagnenplanung das Ziel und die Charakteristika der
    Zielgruppen stets vor Augen!
3. Quantität ohne Qualität ist verschwendetes Mediageld!
4. Grenzen Sie Ihre Zielgruppe ein: Intelligente Targeting-Methoden reduzieren
    Streuverluste und erhöhen die Effizienz Ihre Online Marketing.
5. Achten Sie auf ein gutes Reporting und Kampagnenmonitoring.
    So können Sie den Erfolg Ihrer Maßnahmen jederzeit kontrollieren.

 

Hinweis:

Für die Kampagnenwirkung ist nicht nur die Kontaktdosis und das Werbeumfeld entscheidend, sondern auch die Gestaltung des Werbemittels.

Sie haben noch fragen?
... oder wünschen eine persönliche Beratung? Stellen Sie uns Ihre Fragen und prüfen kostenlos und unverbindlich unser Fachwissen. Senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an 0 93 43 - 509 402